Deutsche Musik

Es gibt zwei Sachen, die einem, wenn man an Deutschland und Musik denkt, auf jeden Fall ein- bzw. auffallen.
Zum Einen hört man kaum deutschsprachige Musik, wenn man das Radio einschaltet und zum anderen ist bei vielen immer noch deutsche Musik allgemein als Schlagermusik bzw. als nicht-schönklingend behaftet. Aber wieso?

Wir haben so viele interessante Künstler, die z.B. auch derzeit ziemlich gute Hits rausbringen, z.B. Cro, Mark Forster oder auch Laith Al-Deen. Sie singen allesamt eigentlich fast nur auf Deutsch und es klingt gut. Sie bringen auch mal Charthits raus, aber trotzdem dominiert die englische Sprache immer noch unsere Charts. Songs von David Guetta, Avicii oder auch die deutsche Lena zum Beispiel.

Woran liegt das?
An den volkstümlichen Tönen, die man Schlager nennt bzw. an die simplen Aprés-Ski-Hits, die uns das Deutsche jedes Mal aufs Neue versauen, weil man ständig Sänger/innen wie Helene Fischer, DJ Ötzi usw. im Kopf hat?
Aber wieso hat man nicht einfach mal dann mehr Mut?
Wieso fasst sich nicht mal ein deutscher DJ ein Herz und macht ein paar coole Beats, aber dazu dann einen deutschen Song? Ein deutsche Avicii so gesehen.
Wie Helene Fischer kann man auch selbst den kitschigsten Song zu einem Hit machen (Atemlos), wenn nur die Melodie (und natürlich die Stimme) stimmt. Das machen die Italiener und Franzosen regelmäßig, wieso wir nicht?
Natürlich kann das ganze Problem auch nicht nur an den Melodien liegen, sondern könnte auch in den Texten begründet sein. Sind sie wirklich zu kitschig, wenn sie mal auf Deutsch sind?
Unsere deutsche Sprache ist so vielfältig und es gibt so vieles, was man besingen kann und diese vielen Sachen auch noch mal auf verschiedenste Art und Weise!
Können sich die ganzen deutschen Sänger und Sängerinnen nicht einfach mal zusammennehmen und ihre anscheinend schönen Stimmen dafür einsetzen in Deutschland deutsche Musik laufen zu lassen (zumindest überwiegend), wie es auch die Italiener usw. machen?
Und können sich die Zuhörer an den Empfangsgeräten nicht mal daran gewöhnen öfter Deutsch zu hören? Ja, man versteht den Text und muss sich unweigerlich mehr mit dem Lied auseinandersetzen, als wenn der Text Englisch ist und man einfach zur Melodie und zum Refrain mitwippt, aber wieso stört das denn so? Musik muss doch nur gut klingen! Und eine Message ist immer gut! Und wenn man die englischen Songs mal übersetzen würde, würde da auch größtenteils nur Kitsch rauskommen, also sollte man auch in der deutschen Sprache für Kitsch offen sein 😀

Wahrscheinlich wird dies aber alles nicht möglich sein, da wir Deutschen uns anscheinend für unsere Sprache schämen oder diese in Liedern nicht hören wollen. Sehr schade aus meiner Sicht.
Einfach mal bitte den Mut haben, sowas zu schreiben und zu hören und offen zu sein, das gut zu finden und nicht gleich als schlecht abstempeln, nur weil es Deutsch ist!

Wie seht ihr die ganze Thematik? Seht ihr, was ich meine? Wo könnt ihr eventuell nicht zustimmen? Was sind aus eurer Sicht die Gründe, weshalb unsere Charts von englischen Liedern dominiert werden?
Schreibt es in die Kommentare!

LG
GNB

Advertisements

3 Kommentare zu “Deutsche Musik”

  1. Ich tummel mich schon seit Langem vornehmlich im Bereich deutschsprachiger Musik. Man kann eine Wellenbewegung beobachten. Die Situation ist eigentlich gar nicht so dramatisch, Ende der 90er war alles viel schlimmer, da war die deutschsprachige Musik so gut wie tot. Dann kamen Wir sind Helden und in deren Gefolge Juli und Silbermond, Herbert Grönemeyer gab sein Comeback, Rosenstolz schaffte endgültig den Durchbruch, es gab die Sportfreunde Stiller. Die deutsche Musik erlebte so etwas wie ihre zweite Neue Deutsche Welle.
    Das wurde dann irgendwann wieder weniger, aber es kommen konstant Leute nach: Adel Tawil, Andreas Burani (sorry für den falsch geschriebenen Namen), Christina Stürmer, andere Namen hast du ja genannt. Die müssen natürlich mit dem konkurrieren, was aus anderen Sprachen zu uns kommt, aber sie werden in Deutschland mittlerweile als gleichberechtigt wahrgenommen. Deutschsprachiger Pop ist nicht mehr nur Schlager und Volksmusik und ich finde, er hat sich im Radio durchaus seinen Platz erobert, zumindest auf „meinem“ Musik-Radiosender. Der Anteil variiert, aber ich finde sie nicht unterrepräsentiert.
    Quoten sind immer schwierig, man müsste sich nämlich die Frage stellen, ob es eine Quote für deutsche Interpreten oder deutschsprachige Musik braucht, ob BAP unter die Quote für deutschsprachige Musik fällt und Helene Fischer müsste als Massenvernichtungswaffe von der internationalen Staatengemeinschaft geächtet werden.

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke für den Kommentar 🙂
      Ich berichtige mal den Namen von Andreas Bourani 😉
      Wahrscheinlich hast du Recht, ich habe auch in letzter Zeit beobachtet, dass es doch immer mehr deutsche Musik gibt in den Charts. Doch wenn man es dann mal vergleicht mit anderen Ländern, ist der Anteil doch ziemlich gering und das obwohl wir viele gute Interpreten haben.
      Natürlich ist die starke Konkurrenz aus dem englischsprachigem Raum ziemlich groß (die Lieder sind ja auch sehr gut, das bestreite ich ja nicht) und es kann durchaus sein, dass ich andere Radiosender höre, wenn dann mal ^^
      Daher kann meine Ansicht auch dadurch etwas verfälscht sein und ich sehe vielleicht nicht die Masse an deutschsprachiger Musik, die derzeit angesagt ist.
      Helene Fischer zu ächten finde ich eigentlich gut, obwohl ich gegen den teilweisen Schlagerpop nichts habe, wenn er sich in Grenzen hält ^^

      Gefällt mir

  2. Ich höre überwiegend SRF3, also Schweizer Radio, und hier wird eigentlich noch relativ viel Deutschsprachiges (und zwar keine Schlager, da wäre ich sofort weg) gespielt. Auch Mundart von Bands aus der Schweiz.
    In Frankreich haben sie, glaube ich, eine Quote, wieviel fremdsprachige Musik gespielt werden darf. Man möge mich berichtigen, falls das nicht stimmt, aber so hat mir das mal jemand gesagt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s