OMG, ein Tag* zum Thema Lesen! (Book Courtship)

Na, wie geht’s euch Lesern meines Blogs so?
Ich hoffe ganz gut 🙂
Ja, in nächster Zeit wird (hoffentlich) wieder öfter gebloggt, denn gestern habe ich die (hoffentlich) letzte Abiprüfung meines Lebens absolviert (und, so zuversichtlich bin ich, bestanden). D.h.,, dass ich keine Zeit mehr zum Lernen aufbringen muss und somit mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben habe, wie Netflix oder auch dieser Blog. Oder YouTube. Ja, eigentlich hauptsächlich YouTube….und Zocken!
Nun gut, kommen wir zum heutigen Thema!
Ich wurde von der lieben Katha dazu nominiert, am „Book Courtship“ (engl.: in etwa „Bücherbalzen“)-Tag* teilzunehmen.

*Für alle, die auch, wie ich zuerst, Tag statt „Täck“ gelesen haben:
„Tag“ ist in diesem Fall Englisch und wird „Täck“ ausgesprochen. Klingt komisch, ist aber so. Wer wissen will, was (Alliteration :3) ein „Tag“ ist, dem sei die Hilfe Googles ans Herz zu legen.

Also fangen wir mal gleich an (ich entschuldige, falls dabei nichts großartig bei rumkommen sollte, aber an „Tags“ nimmt man halt teil
¯\_(ツ)_/¯ ).

1.) Initial Attraction: A book you bought because of the cover
(Sofortige Anziehung: Ein Buch, das du wegen des Covers gekauft hast)

In der Tat hatte ich noch nie den Fall, ein Buch wegen des Covers zu kaufen. Höchstens für den Titel des Buches, welcher schon verraten hat, worum es etwa gehen wird. Hier wäre ein Beispiel „What if?“.

2.) First Impression: A book you got because of the summary
(Erster Einruck: Ein Buch, das du aufgrund der Inhaltsangabe gekauft hast)

Mist, da habe ich die Frage ja mehr oder minder schon beantwortet, bevor sie gestellt wurde….Bin ich nicht aufmerksam genug…..

3.) Sweet Talk: A book with great writing (Süße Worte: Ein Buch mit tollem Schreibstil)

So spontan fällt mir die Harry-Potter-Reihe ein, bei der man sich richtig gut in die Welt hineinversetzen kann. Auf Druck Kathas habe ich aber auch den „Schatten des Windes“ gelesen und festgestellt, dass Zafóns Schreibstil auch sehr gut ist, auch wenn seiner eher an die Gefühle als an die Vorstellung geht meiner Meinung nach.
An die Vorstellung selbst geht auch sehr gut der Schreibstil Follets aus „Sturz der Titanen“, mit dem Unterschied zu Harry Potter, dass man sich bei Follett eher die Realität vorstellt.

4.) First Date: The first book of a series which made you want to pursue the rest of the series(Erstes Date: Das erste Buch einer Serie, das dafür gesorgt hat, dass du den Rest der Reihe lesen wolltest)

„Harry Potter und der Stein der Weisen“ war mein erstes richtiges Buch einer Buchreihe. Glücklicherweise hatten wir aber schon alle Bücher in Erstauflage, sodass das sparen für die Serie oder der Neukauf der Serie nicht nötig war 🙂
(Wobei der dritte Band irgendwann irgendwohin verschwunden ist und wir wissen bis heute nicht wohin. Als kleinen Trost habe ich den dritten Band dann letztes Jahr für meine Mutter [die Besitzerin alle HP-Bücher] neu gekauft).

5.) Late Night Phone Calls: A book that kept you up all night long
(Anrufe spät in der Nacht: Ein Buch, das dich die ganze Nacht wachgehalten hat)

Harry Potter gehört auch dieses Mal wieder dazu, wobei ich auch Sturz der Titanen verschlungen habe, ohne auf die Zeit zu achten.

6.) Always On Your Mind: A book you could not stop thinking about
(Immer in deinem Kopf: Ein Buch, über das du nicht aufhören konntest nachzudenken)

Solch ein Buch habe ich bis jetzt für mich noch nicht entdeckt, glaube ich. Irgendwann konnte ich immer aufhören nachzudenken, einfach auch deshalb, weil mein Kopf viel zu voll mit unnützen Dingen ist, die aus mir heraussprudeln müssen/wollen, sodass gar kein Platz da ist, bis in die Ewigkeit über ein Buch/eine Buchreihe oder eine bestimmte Szene nachzudenken ^^

7.) Getting Physical: A book in which you love the way it feels
(Es wird körperlich: Ein Buch, bei dem du liebst, wie es sich anfühlt)

Fühlen sich nicht alle Bücher irgendwie gleich an?
Ich meine, ja, es gibt diese Unterschiede zwischen Matt und glatt, Plastik und Pappe etc., aber naja. Für mich Banause ist Buch Buch und das Feeling eines Covers oder des Papiers nicht ausschlaggebend dafür, ob ich das Buch mag oder nicht mag, geschweige denn, ob es mir in Erinnerung bleibt oder nicht.

8.) Meeting the Parents: A book which you would recommend to your friends and family
(Die Eltern treffen: Ein Buch, das du deinen Freunden und deiner Familie empfehlen würdest)

Harry Potter of course, aber auch den Schatten des Windes.
Sturz der Titanen ist eher was für Hobbyhistoriker. Und für Kinder würde ich ganz stark die Serie der „Warrior Cats“ (zumindest die Erste Staffel, die anderen muss ich noch lesen) empfehlen. Bis ca. Teil 9 außerdem Gregs Tagebuch (für Kinder oder Erwachsene, die sich jung fühlen empfohlen). What if?! von Munroe ist auch witzig und sogar ein bisschen wissenschaftlich. Wer also auf lustigem Wege sein Wissen erweitern möchte, dem ist zu sagen, dass er mit diesem Buch nicht falsch liegt 🙂

9.) Thinking About the Future: A book or series that you know you’ll re-read many times in the future. (Über die Zukunft nachdenken: Ein Buch oder eine Reihe, von der du weißt, dass du sie in Zukunft noch oft lesen wirst)

Oft? Ne!
Ich bin nicht der Typ, der Bücher nochmal liest, erst Recht nicht oft. Vielleicht nochmal Harry Potter auf Englisch, wenn überhaupt…..Ansonsten plane ich eigentlich nicht so, Bücher nochmal zu lesen. Höchstens, wenn es darum gehen sollte, später meinen Kindern irgendwas vorzulesen 🙂

Ich tagge mal nur eine Person, welche Autorin ist und die sogenannte „Perlenzauber“-Trilogie verfasst hat (die ich mir evtl. auch noch irgendwann später zulegen werde), nämlich die Trisha!
Wird bestimmt mal interessant, von einer Autorin etwas über „Konkurrenzwerke“ (xD) zu hören 😀

Und so verbleibe ich mit lieben Grüßen an euch alle,
GNB

Advertisements

7 Kommentare zu “OMG, ein Tag* zum Thema Lesen! (Book Courtship)”

  1. Haha, das Problem mit dem Wort „Tag“ hatte ich auch erst. Manche Blogger nennen es deshalb auch Stöckchen.

    Der Titel ist auch immer ein guter Grund, Bücher zu kaufen ^^. Hast du eigentlich den „Thing Explainer“ von Munroe auch? Das wäre sogar ein guter Coverkauf, finde ich *_*.

    Harry Potter <3<3<3.
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den Schatten des Windes vor zwei Jahren einmal angefangen und nie zu Ende gelesen habe ^^. Und "Sturz der Titanen" liegt auch immer noch hier rum. So many books, so little time…

    Zu 6.) Ja okay, da gebe ich dir recht, das ist bei mir eigentlch auch so. Ich habe die Frage jetzt so beantwortet, dass ich ein Buch genommen habe, an das ich immer wieder denken muss, im Gegensatz zu Büchern, die ich ein paar Wochen nach dem Lesen wieder völlig vergessen habe.

    7.) Ist ja witzig, ich habe diese Frage völlig anders verstanden, mehr im übertragenen Sinne. Klar gibt es auch Bücher, die sich gut anfühlen ("The Cuckoo's Calling" hat zB. so eine tolle, matte Oberfläche), aber ich hab das eher so interpretiert, wie man sich beim Lesen fühlt und da gibt es schon Bücher, mit denen ich mich richtig wohlfühle. In dem Sinne, wie du die Frage vestanden hast, wüsste ich auch keine Antwort.

    LG,
    Charlie

    Gefällt 2 Personen

    1. Nein, habe ich (noch) nicht. Aber gesehen und angefasst und reingeschaut habe ich in ihn schon. Damals war es aber dann am Preis von, wenn ich mich nicht irre, 19,99€ gescheitert, die ich zu diesem Zeitpunkt einfach nicht ausgeben konnte ^^

      Gefällt mir

    2. Oh, die WordPress-App hat mir gar nicht deine komplette Antwort gezeigt. Shit xD
      Ok, meine erste Antwort war für den „Thing Explainer“ gedacht ^^
      Zu 6./7.: Joa, evtl. habe ich die Fragen dann falsch verstanden. Das kann durchaus sein. Aber das passiert auch mal.
      Zu 6.: würde mir aber um ehrlich zu sein immer noch kein Buch einfallen, wenn ich es spontan beantworten müsste. Nach langem Überlegen sind es dann aber auch nur kleine Ausschnitte der üblichen Verdächtigen aus dem Blogpost.
      Zu 7.: Habe ich wahrscheinlich aufgrund des „getting physical“ falsch verstanden. „Physical“ soll ja meist was Körperliches beschreiben und nicht deine Seele beim Lesen oder so. Aber naja, habe ich das halt missverstanden (evtl.). Shit happens ^^

      LG,
      GNB

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s