Steam Autumn Sale – Mini Metro und The Stanley Parable

Meine Freunde der Nacht oder des Tages…
Je nachdem…

Es ist (noch) Steam Autumn Sale (und dabei dachte ich immer, die großen Sales wären nur im Sommer und zu Weihnachten)!
Ich hatte noch 20€ auf meinem Steam-Konto und dachte mir so:
„Eigentlich solltest du für den Winter Sale sparen“. Gesagt, getan!



Für die ersten vier Tage in etwa, denn dann konnte ich beim Betrachten der Angebote mich nicht mehr zurückhalten.
Ich hätte mir ein großes, gutes Spiel kaufen können, welches evtl nicht auf meinem PC funktioniert hätte, wie „The Witcher 3“, aber das habe ich aufgrund der Gefahr, dass Letzteres eintreten könnte, gelassen. Meine Wahl ist auf ein Paket aus drei kleineren Spielen gefallen, die z.T. schon auf meiner Wunschliste waren und zum anderen Teil von Leuten empfohlen wurden.

Das erste Spiel auf der Liste ist „Mini Metro“.
Ein Strategiespiel aus dem Hause „Dinosaur Polo Club“, bei der man U-Bahn-Netze plant, ganz salopp gesagt.
Hierbei muss man darauf achten, dass die Stationen und Züge nicht überfüllen, wie Umsteigeströme fließen, wie man Wagen und Züge aufteilen muss etc.
Bei der Linienplanung gibt es außerdem auch Machbarkeitseinschränkungen, da man bspw nicht unendlich viele Tunnel durch Flüsse bauen kann oder sich Züge an Kreuzungen von zwei Linien natürlich verlangsamen.
Das Spiel ist was Nettes für Zwischendurch und ist mit 7€ auch nicht allzu teuer (obwohl ich es dennoch, wenn im Sale kaufen würde).

Stanley parable cover.jpg
Das zweite Spiel im Bunde ist „The Stanley Parable“, welches von Valve veröffentlicht wurde.
Das Spiel folgt einem ganz einfachen Spielprinzip: Ein Erzähler sagt dir, was du zu tun hast und du kannst dich dafür entscheiden oder dagegen. Viel zu sehen und viel zu interagieren gibt es sonst nicht.
Je nachdem, wie deine Entscheidungen fallen, wirst du eine andere Geschichte mit anderen Enden erleben.
Das Spiel ist relativ komisch (sowohl im Sinne von witzig als auch im Sinne von eigenartig) und glänzt durch unzählige „WTF?“- und „Was mache ich hier gerade eigentlich?“-Momente. Ich habe 2,14€, soweit ich weiß, ausgegeben und das bisschen Geld ist nicht schlecht angelegt.

Das dritte Spiel wäre noch „The Beginner’s Guide“, welches vom selben Team entwickelt wurde wie „The Stanley Parable“, aber das Spiel habe ich noch nicht gespielt und deshalb kann ich dazu noch keinen Text schreiben. Ihr werdet einen Extrabeitrag dafür bekommen 😀

LG,
GNB

Auf Bewertungen wurde hier verzichtet.
Quellen (Logos):
„Mini Metro“:
http://cdn.akamai.steamstatic.com/steam/apps/287980/header.jpg?t=1478829822 , Letzter Abruf: 29.11.2016, 01:27 Uhr
„The Stanley Parable“:

Letzter Abruf: 29.11.2016, 01:32 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s