Schlagwort-Archive: Best of 2014

Best of 2014-Dezember

Und schon geht dieser Jahresrückblick hier zu Ende.

Zur Zeit des Verfassens dieses Textes, weiß ich noch nicht, ob irgendwas Besseres in diesem Monat noch passieren wird. Bisher schreibe ich mit Genuss diesen Blogpost und erfreue mich am offiziellen DFB-Trikot(mit 4 Sternen), welches ich verfrüht vor Weihnachten bekommen habe. Ich komme noch mit allen Leuten, die ich kenne, klar und erfreue mich an dem ein oder anderen Glück.

Das Jahr 2015 wird hoffentlich genauso gut oder noch besser. Bis jetzt sieht es ja ganz ok aus. Ich plane eine neue Rubrik für diesen Blog, mache eine Kursfahrt nach Rom(diese hat was mit der neuen Rubrik zu tun) und alles andere was kommen wird, hat der Autor meines Lebensschauspiels bestimmt auch schon bestimmt. Und hoffentlich so, dass ich mich an meinem Leben dieses Jahr erfreuen kann. 🙂

Das war’s von mir dieses Jahr. Ich wünsche euch einen guten Rutsch in’s neue Jahr 2015! Viel Glück, Gesundheit, Träume und deren Erfüllung, Liebe und was auch immer ihr von mir wollt. Verfolgt weiter meinen Blog, wenn ihr wollt und habt Spaß´beim Lesen oder denkt darüber nach. Wir sehen uns im neuen Jahr! Prost Neujahr!

Advertisements

Best of 2014-November

Ich kann es im November kaum glauben, dass ich, kaum angefangen zu Bloggen, beim Liebster-Award nominiert wurde. Natürlich mitgemacht. Ihr habt somit ein bisschen mehr über mich erfahren.

Am Ende des Monats entzückte mich aber ein völlig anderes Ereignis. Die neuen Gelenkbusse der BVG(Scania Citywide LFA) kommen auf Linie und ich bin begeistert, muss ich sagen. Die Freude habe ich auf diesem Blog auch geteilt.

Also alles in allem ein schöner Monat November! 😀

Best of 2014-Oktober

Was wird wohl der beste Moment im Oktober sein?
Genau, der Start des Bloggens auf diesem Blog! Die liebe Katha brachte mich auf die Idee bzw. hat mich dazu mehr oder minder angehalten und ich empfinde mittlerweile richtig Spaß dran. Ich hoffe weiterhin, dass euch dieser kleine, aber feine Blog gefällt.
Schreibt doch in die Kommentare, ob euch dieser Blog gefällt und was euch vielleicht nicht gefällt und ich 2015 ändern könnte. Ihr könnt auch Anregungen für andere Themen geben. Ich bin offen für fast  alles 🙂

Best of 2014-Juli

Der Juli ist einer der, wenn nicht sogar DER geilste Monat des Jahres! Erst das Wunder von Belo Horizonte
(Deutschland 7:1 Brasilien), dann der WM-Sieg, durch Mario Götzes Tor in der 113. Minute und darauf folgend dieser wunderbare Urlaub auf Zypern! Im Aeneas-Resort haben wir für zwei Wochen einen geilen Urlaub genossen, mit coolen Animateuren, relativ gutem Essen, angenehmen 32° C und einer gut funktionierenden Klimaanlage.

Im Beitragsbild liegt unser Zimmer übrigens im roten Kreis.
Der Urlaub war so wunderbar, dass ich diesen gerne in naher Zukunft wiederholen wollen würde.

Best of 2014-Juni

Der Juni ist ein wundervoller Monat gewesen. Die WM 2014, auf die ich sehnsüchtig gewartet habe, hat endlich begonnen. Deutschland hat sich irgendwie von Finale bis Finale gespielt. Özil hat mich irgendwie aufgeregt. Und dann die Abschlussklassenfahrt nach Flessenow(MV, in der Nähe von Schwerin). Richtig viel Spaß gehabt. Ich habe die Schönheit eines Lagerfeuers unter Sternenhimmel und viel über meine Klasse gelernt, was ich vorher nicht wusste. Es hätte auf irgendeine Weise Wiederholungsbedarf, aber vielleicht auch nicht, denn schließlich sind so welche Erinnerungen, an die man sich sehnsüchtig später zurückerinnert, die besten Erinnerungen. 🙂

Best of 2014-April

Man lebt in Berlin, aber kennt seine Stadt nicht richtig? Das ist irgendwie beschämend. Also auf in’s große Berlin!

Naja. Mitte ist sehr überteuert(Ach ne? -.-)
D.h., dass ich zumindest vom Eis des dortigen Häagen-Dasz-Cafés nicht überzeugt bin. Zumindest nicht für (damals) 3,80€ PRO KUGEL(relativ klein).

Ende April durfte ich meinen Opa sehen. Er wohnte in Stuttgart und es ging ihm sehr schlecht. Wie ihr schon am Präteritum merkt, ist er mittlerweile tot. Er starb im September an Krebs und bis zu seinem Tod, habe ich ihn in meinem bisher 15-jährigem Leben nur dreimal gesehen. Es kann halt nicht alles schön sein, aber wenigstens bin ich froh ihn nochmal besucht gehabt zu haben.

Best of 2014-März

Der März ist da. Der Frühling beginnt. Mit großen Schritten geht es auf das MSA zu, bei dem im März zum einen eine Präsentation bevorsteht und zum anderen die mündliche Englischprüfung.

Zur Präsentation:
Die Prüfung habe ich mit zwei anderen Personen zum Thema „Suizid“ abgelegt. Im Fach Ethik konnten wir uns somit eine 1 sichern.

Zur mündlichen Englischprüfung:
Ich weiß nicht, wie ich eine 2 schaffen konnte. Ich kam eigentlich nie richtig zu Wort, da ich kaum die Worte fand, die ich finden musste und wurde dauernd abgebrochen, sobald ich eine 50-millisekündliche Pause einlegte. Na gut. Hauptsache bestanden 🙂